Suche
  • ruedibuerki

Ein Tagesausflug ins Tessin

Gestern konnte ich mal so schauen, wie es ist als Pensionierter einen Tagesausflug zu machen. Meine Schwiegereltern haben 4 Tageskarten erhalten und mir vorgeschlagen, dass wir zu viert einen Tagesausflug ins Tessin unternehmen. Da Martina am Mittwoch ihren arbeitsfreien Tag hat, haben wir sofort zugesagt und haben die Reise kurz vor acht Uhr gestartet. Mit dem Postauto ging es nach Baden, wo wir Gina und Kurt getroffen haben. Die S12 führte uns sicher nach Zürich, wo wir umsteigen mussten. Erste Erkenntnis, wenn du an einem Mittwoch um 09:00 Uhr auf dem Perron auf den Zug nach Lugano wartest:

Es hat viele ältere Leute, die denselben Ausflug machen wollen.........

Wir sind innerhalb von knapp 2 Stunden gut nach Lugano gekommen. Schade war der Wagen mit dem Speiserestaurant nicht bedient, so mussten wir während der ganzen Fahrt die Masken tragen und konnten keinen Kaffee geniessen. Es ging trotzdem und die Fahrt war sehr kurzweilig.

In Lugano steuerten wir kurzerhand das Ristorante Bottegone in der Via Massigliano Magatti an, wo wir uns zu Bruschette mit Tomaten und Lardo einen guten Weissen gönnten. Den Hauptgang, Pasta und danach Hirschbratwurst mit Pepperonata verschönerten wir uns mit einem ausgezeichneten Irto 2015 vom Weingut Kopp von der Crone Visini aus Barbengo.

Mit einem feinen Grappa verabschiedeten wir uns aus diesem Restaurant mit guter Küche und einem ausgezeichnetem Weinangebot.

Eine Schiffstour nach Gandria und Morcote rundete den tollen Ausflug ab. Innert kurzer Zeit brachten uns die pünktlichen Zugsverbindungen nach hause zurück.

Vielen Dank Gina und Kurt für den tollen Tag, wir haben es sehr genossen.

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vor knapp einem Monat habe ich das letzte Mal über unsere Bootssuche geschrieben. Wir haben ein Angebot gemacht, das schriftlich bestätigt und ................ es wurde vom Eigner akzeptiert. Wir hab